Zigarrenfeuerzeug

Ein Zigarrenfeuerzeug gehört wie auch ein Zigarrenschneider zu den unverzichtbaren Zigarrenzubehören. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Feuerzeug besitzt ein Zigarrenfeuerzeug eine heißere Flamme was ein schnelles Anzünden der Zigarre garantiert. Außerdem wird der Geschmack nicht negativ beeinflusst da ein Zigarrenfeuerzeug in der Regel mit Butangas betrieben wird, das weitgehendst ohne Ruß verbrennt.  Ein Benzinfeuerzeug hingegen hat eine sehr hohe Rußentwicklung was zu einem ungewünschten Beigeschmack führt. Daher sollte man auf Benzinfeuerzeuge in der Regel verzichten.

Zigarrenfeuerzeug mit Jet- / Torch-Flamme

ZigarrenfeuerzeugModerne Zigarrenfeuerzeuge besitzen eine Jetflame-Flamme oder eine Torch-Flamme. Diese Flammen haben eine höhere Hitzeentwicklung (bis zu 2000 Grad) und sorgen somit für ein schnelles, gleichmäßiges und sauberes Anzünden der Zigarre. Selbst Zigarren mit einem höheren Ringmaß können hiermit schnell angezündet werden. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass ein Zigarrenfeuerzeug sogar bei erhöhten Windstärken problemlos eingesetzt werden kann. Allerdings sollte man bei einem Zigarrenfeuerzeug mit Jetflamme darauf achten, dass die Flamme nicht zu nah an den Zigarrenkopf gehalten wird, da die sehr heiße Flamme den Tabak  sehr schnell zum Verglühen bringt und dadurch ein negativer Beigeschmack entsteht. Wer sich daran hält wird aber schnell die Vorzüge eines solchen Zigarrenfeuerzeugs erkennen und dieses nicht mehr missen wollen. Besonders schön ist auch, das die Feuerzeuge sehr stylisch aussehen und mittlerweile in den verschiedensten Farben und Formen zu erwerben sind. Wer sich etwas genauer umschaut findet mit Sicherheit das für sich passende Zigarrenfeuerzeug.

 

 

Traditionelles Anzünden

Streichhölzer2Wer es jedoch traditionell mag, kann neben einem Zigarrenfeuerzeug auch Späne aus spanischem Zedernholz verwenden oder lange Streichhölzer. Das Zedernholz hat einen angenehmen Duft das perfekt mit dem Zigarren-Aroma harmoniert. Bei der Verwendung von Streichhölzern sollte man aber zuerst den schwefelhaltigen Kopf abbrennen lassen, da sich das Schwefel ansonsten festsetzt und das Zigarren-Aroma negativ beeinflusst. Wer auf Nummer sicher gehen möchte sollte sich nach alternativen Streichhölzern umschauen die einen schwefelfreien Kopf besitzen. Hiermit kann man direkt loslegen ohne das ein negativer Beigeschmack entsteht.

 

 

Humidor kaufen 24 – Kategorien